Aktuell: Haltestelle Tharandter Straße

Zufälliges Bild

Autor: Sven Wohnberger

Seit 2003: Wir für Dresden

Die Gründung des Fahrgastbeirates reicht weit zurück, denn einen Fahrgastbeirat gab es in Dresden schon einmal. Er bestand nur einige Monate.

Im Jahr 2003 wurde auf Initiative von Heinz Köhler der Beirat erneut gegründet. Mit Hilfe der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) wurden alltägliche Fahrgäste ermittelt und für eine Mitgliedschaft im Beirat eingeladen.
Ehrenamtlich, engagiert und überparteiisch setzen sich gegenwärtig 20 Mitglieder im Beirat für ein ausgewogenes ÖPNV-Angebot in der Landeshauptstadt Dresden ein.

Unsere Aufgabe ist recht einfach: den Öffentlichen Personennahverkehr zu verbessern. Die Umsetzung hingegen ist deutlich komplizierter.

Auf Grund von finanziellen und organisatorischen Zwängen, denen die Verkehrsbetriebe unterliegen, sind einige mit unter auch nur kleine Kundenwünsche nur schwer oder mit großem Aufwand umsetzbar.

Als besonders leidiges Thema seien hier die Fahrgastunterstände angesprochen. Es gibt viel zu wenige und doch stehen an einigen Stellen ungenutze Unterstände herum und dienen nur noch als Werbeflächen.
Aber auch eine zusätzliche Haltestelle in Radebeul ließ sich nur mit dem Engagment über Jahre hinweg durchsetzen.

Haben auch Sie ein Anliegen, welches von allgemeinem Interesse und somit auch für andere Kunden von Belange sein könnte?
Wenn Sie dieses durch ein fachlich kompetentes Forum gegenüber der DVB AG ausdiskutiert sehen möchten, dann senden Sie Ihre Anliegen oder Ihre Informationen einfach an uns.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Beschwerden, z. B. über einen verpatzen Anschluss oder wegen Fahrausweiskontrollen, nicht bearbeiten, da solche Anliegen nicht zum Aufgabenbereich des Fahrgastbeirates gehören. Für solche Anliegen ist die Abteilung Kundenanliegen der Dresdner Verkehrsbetriebe unter kundenanliegen@dvbag.de zuständig.

Der Fahrgastbeirat Dresden e. V. ist eine eigenständige Interessengemeinschaft und ist kein unternehmensinterner Bereich der Dresdner Verkehrsbetriebe.

Was unternimmt der Fahrgastbeirat?

Wir vertreten die Interessen der Fahrgäste und setzen diese durch.

Dabei spielt es für uns keine Rolle, ob es sich dabei um "Kleinigkeiten" handelt oder ob es für uns große Projekte waren, denn auch die kleinen Veränderungen können an der richten Stelle sehr viel Positives bewirken.

Unser Aufgabenfeld reicht so von der Haltestellengestaltung über Einrichtung neuer Haltestellen und Linienwegänderungen bis hin zur Mitwirkung an der Gestaltung neuer Fahrzeuge. Aber nicht nur neue Vorschläge werden von uns vorgetragen. Auch das Leistungsangebot der DVB AG wird von uns analysiert. So führen wir insbesondere bei Ersatzverkehrleistungen Qualitätsprüfungen durch.

Wenn Sie mehr über unsere Arbeit wissen möchten, finden Sie unter "Für Sie erreicht" eine Übersicht, der von uns erreichten Anliegen.